Neyetalsperre

Neyetalsperre
Großblumberg, 51688 Wipperfürth
Am Großblumberg in der Nähe der Staumauer



Die Neyetalsperre bei Wipperfürth wurde ursprünglich als Trinkwassertalsperre gebaut, dient aber nur noch als Brauchwassertalsperre. Nur bei großer Wasserknappheit würde die Talsperre als Trinkwasserreservoir hinzugezogen. Der kürzeste Rundweg um die Talsperre ist etwa elf Kilometer lang. Die Wege verlaufen unmittelbar am Wasser entlang und führen ausschließlich durch Waldgebiet. Von daher ist die Neyetalsperre bei Freizeitsportlern, Wanderern und Ausflüglern sehr beliebt.

Die Neyetalsperre ist über Stollen mit der Bever-Talsperre, der Schevelinger Talsperre und dem Mühlenteich Wasserfuhr verbunden und bildet mit ihnen gemeinsam den Bever-Block. Mit der Eschbachtalsperre ist sie über eine 15 km lange Rohrleitung verbunden

Tipps der Redaktion

Etwa drei Kilometer entfernt befindet sich die Bever Talsperre mit ihren zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie die Schevelinger Talsperre.

Falls Sie sich für die zahlreichen Talsperren im Bergischen Land interessieren, dann schauen Sie doch einfach mal auf unsere Übersichtsseite.

Foto: Dirk Marx / Bergische Bilder

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen