Botanischer Garten Solingen

Botanischer Garten Solingen
Adresse: Vogelsang 2A, 42653 Solingen
Social Media: Facebook
Öffnungszeiten:

März – Oktober: Täglich 8 – 20 Uhr
November – Februar: Täglich 9 – 18 Uhr

Parkplätze: Rund um den botanischen Garten

Der 1963 eröffnete Botanische Garten in Solingen-Wald ist eine seit 2010 denkmalgeschützte Park- und Gartenanlage. Der Standort zeichnet sich durch seine Südwest-Hanglage mit fruchtbarem Lehmboden und den für die Region typischen hohen Niederschlagsmengen von über 1.000 mm pro Jahr aus. Auf einer Fläche von über 60.000 Quadratmeter werden Pflanzengesellschaften verschiedener Standorte von den alpinen Höhenlagen bis zu den sumpfigen Niederungen, vom schattigen Wald- und Waldrand bis hin zur trocken-sonnigen Steppe gezeigt.

Durch den Haupteingang an der Straße Vogelsang gelangt man zuerst auf den zentralen Platz des Botanischen Gartens, der alle Bereiche miteinander verbindet. Von hier aus gelangt man auf das Freigelände mit dem Alpinum oder den Schauhäusern mit Tropenhaus. Desweiteren befindet sich hier noch das Gebäude der Biologischen Station sowie die Stadtgärtnerei.

In der Parkmitte befinden sich ein Bauerngarten, ein mediterraner Garten, sowie ein Rosen- und Staudengarten. Daran angrenzend gibt es noch eine Obstwiese, ein Wildbienenlehrpfad sowie eine Farnmauer. In Richtung des Teiches fällt das Gelände langsam ab. Der Teich ist von einigen Wegen umschlossen, die vor dem Eingang am Frankfurter Damm in einen zentralen Platz münden. Ein Bach, der den Teich mit Wasser speist, fließt vom Alpinum, das von einem Koniferenquartier begrenzt wird, über einen Primelgarten an dem Plateau vorbei, an dem sich eine Lesehalle befindet. Vor der Lesehalle befindet sich außerdem ein öffentlicher Bücherschrank. Der Bach fließt weiter vorbei an einem Vogelhaus durch einen Irisgarten, bevor er schließlich den Teich erreicht.

Mit der kontinuierlichen Verschlechterung der Haushaltslage der Stadt Solingen sind immer wieder Einsparungen an der Parkanlage bis hin zu deren Schließung im Gespräch gewesen. Als Reaktion darauf wurde 1998 die Stiftung Botanischer Garten Solingen e. V. gegründet, die bis heute als Förderverein für den Erhalt des Gartens dient. Die Stiftung verpflichtete sich, einen Teil der Betriebskosten durch Sponsoring selbst zu decken beziehungsweise durch eigene Arbeit möglichst gering zu halten. Inzwischen werden wesentliche Teile des Pflegeaufwandes von den Mitgliedern der Stiftung selbst übernommen. Seit 2004 steht im Eingangsbereich des Botanischen Gartens eine Sponsorentafel, die die zahlreichen Spender und Unterstützer aus der Bürgerschaft und lokalen Unternehmen als Förderer ehrt.

Tipp der Redaktion

Wenn Sie sonst noch wissen möchten, was Solingen zu bieten hat, dann besuchen Sie doch mal unsere Übersichtsseite der Gemeinde.

Fotos: Dirk Marx / Bergische Bilder

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*