Wanderexpress Solingen

Der Abschnitt zwischen Schloss Burg und der Müngstener Brücke gehört zu den beliebtesten Rundwanderwegen im Bergischen Städtedreieck. Eine komplette Runde beträgt etwa zehn Kilometer und lässt sich bei gutem Wetter und normaler Kondition gut bewältigen. Wer dennoch die Strecke nur in eine Richtung laufen möchte, der kann bequem mit dem Wanderexpress WE687 zurück zum Ausgangspunkt fahren.

Bei dem Wanderexpress handelt es sich um eine Busroute der Solinger Stadtwerke, die an den Wochenenden zwischen April und Oktober mehrmals täglich zwischen Schloss Burg und der Müngstener Brücke pendelt. Der Pendelverkehr beginnt um 11.59 Uhr an der Krahenhöhe in der Nähe der Müngstener Brücke und endet gegen 20 Uhr am Graf-Wilhelm-Platz. Insgesamt werden die Haltestellen vom Wanderexpress achtmal täglich im Stundentakt angefahren. Dadurch haben Besucher genügend Zeit entweder den Müngstener Brückenpark oder Schloss Burg und das idyllische Solingen-Unterburg zu erkunden, bevor es dann mit dem Wanderexpress zurück zum Ausgangspunkt geht.

Planmäßig hält der Bus an den Haltestellen Krahenhöhe, Stadtwald (Galapa), Burg Brücke und Burger Bahnhof. Zudem hält der Wagen aber auch an allen anderen Haltestelle entlang der Burger Landstraße „auf Zuruf“, also bei rechtzeitiger Mitteilung an den Fahrer.

Das Ende der Sommerzeit ist dann auch das Ende der Fahrsaison des Wanderexpress. Es gilt die Preisstufe A2 des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR).

Weitere Informationen finden Sie direkt auf den Seiten der Solinger Stadtwerke

Fahrplan Wanderexpress

Fahrplan Wanderexpress

Stand: September 2019

Dirk Marx

Dirk Marx ist der Herausgeber von ich-mag-es-bergisch.de und ist Ihr Ansprechpartner für Fragen und Einsendungen.
Dirk Marx
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*